Arcese und Edison Energia gemeinsam für einen nachhaltigeren Straßentransport mit Biomethan und Bio-NLG

Das weltweite Logistikunternehmen Arcese Group und das Unternehmen Edison Energia der Edison Group, die Strom und Gas an Haushalte und Unternehmen vertreibt, geben eine Vereinbarung zugunsten einer immer nachhaltigeren Mobilität bekannt: Der Fuhrpark der Arcese Group wird mit flüssigem Biomethan (bio-NLG) aus dem Verteilernetz von Edison Energia versorgt.

 
Der Fuhrpark der Arcese Group umfasst heute 59 LNG-betriebene Fahrzeuge, die dank dieser strategischen Vereinbarung von nun an mit Biomethan betrieben werden.

 
Bio-GNL ist ein aus landwirtschaftlichen oder organischen Abfällen hergestelltes Gas und eine sehr niedrige Emissionsbilanz aufweist. Ein mit diesem Kraftstoff betriebenes Fahrzeug bewirkt eine erhebliche Verringerung des Anteils der Treibhausgasemissionen und halbiert außerdem die Stickstoffdioxidmenge im Vergleich zum Dieselkraftstoff (vgl. CNR-IIA-Studie „Liquefied biomethane for heavy-duty transport in Italy: A well-to-wheels approach“, veröffentlicht in Transportation Research Part D 107-2022-103288). Bio-LNG wird durch anaerobe Vergärung - den Abbau unter Ausschluss von Sauerstoff - von organischen, pflanzlichen oder tierischen Rohstoffen wie z.B. landwirtschaftliche oder Siedlungsabfällen hergestellt und ist ein Beispiel für die Anwendung der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft.

 
„Bio-LNG ist eine wichtige Triebfeder für die Energiewende und die Dekarbonisierung des Verkehrssektors“, meint Emanuele Arcese, Global Vice President Road Freight FTL von Arcese. Seine Auswirkungen auf die Verringerung der Emissionen sind beträchtlich. Dies gilt vor allem für den Straßenverkehr, in dem es von Natur schwierig ist, ökologisch nachhaltig zu sein. Die ökologische Umstellung von Arcese begann Ende der 1990er Jahre mit bewussten, wenn auch unpopulären Entscheidungen, wie der Reduzierung seines Fuhrparks und der Verlagerung auf den intermodalen Schienen- und Kurzstreckenseeverkehr.
Heute unternehmen wir mit unserem Partner Edison Energia einen neuen strategischen Schritt, der die eingeschlagene Richtung bestätigt. Durch die Kombination aus intermodalem Langstreckentransport und die Verwendung von Bio-LNG für den ersten oder letzten Kilometer im Express- und Kurzstreckenverkehr können wir unsere Auswirkungen auf die Emissionen weiter reduzieren und noch umweltfreundlichere Lösungen anbieten. In dieser kombinierten Perspektive gehören wir zweifellos zu den führenden Unternehmen in Europa“.

 
„Edison ist ein voll integrierter Betreiber in der gesamten Wertschöpfungskette von LNG und Bio-LNG. Diese Kraftstoffe stellen eine konkrete Alternative zur Verwendung von Diesel im Schwerlastverkehr dar. Insbesondere Bio-LNG kann einen Beitrag zur Energiewende im Verkehrssektor und zum Kampf gegen den Klimawandel leisten. Die Vereinbarung mit Arcese bestätigt das Engagement von Edison Energia für den Übergang zu Kraftstoffen wie LNG und Methan oder entsprechenden Kraftstoffen, die aus organischen Abfallstoffen wie Bio-LNG und gasförmigem Biomethan hergestellt werden und weniger umweltschädlich als herkömmlicher Diesel und Benzin sind. Unser Ziel ist es, bis 2030 mehr als 10 % des Geschäftskundenvolumens mit grünem Gas zu decken“, erklärt Davide Macor, Business Market Director - Gas & Power Market Division von Edison Energia. „2018 waren wir der erste Betreiber, der in Italien Biomethan für Kraftfahrzeuge entnommen und verkauft hat (GSE-Ausschreibung), und 2023 werden die in Italien verteilten Mengen dank bilateraler Entnahmevereinbarungen 100 Millionen Kubikmeter überschreiten. Ab 2022 wird außerdem die Entnahme und Vermarktung von Bio-LNG für den Schwerlastverkehr eingeleitet, das in drei Anlagen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 4000 Tonnen/Jahr produziert wird. Biomethan wird über ein Netz mit über 400 Tankstellen in Italien vertrieben, während LNG und Bio-LNG auch über eine spezielle Tankkarte für die Flotten von Logistik- und Transportunternehmen erhältlich sind.

 

Arcese

Ist ein Logistikunternehmen mit weltweit 2.800 Mitarbeitern und 70 Niederlassungen. Arcese verbindet die Welt und ist auf globaler Ebene mit innovativen Lösungen tätig, um schon heute die Logistik von morgen zu gestalten. Ethik, Nachhaltigkeit und Digitalisierung stehen im Mittelpunkt des Wachstums der Arcese Group und leiten jeden seiner Mitarbeiter an, die Bedürfnisse der Kunden zu antizipieren und gleichzeitig maximale Effizienz und einen hohen operativen Standard zu garantieren. 

 

Edison

Edison ist ein führendes Energieunternehmen mit einer 140-jährigen Geschichte und Primaten, die es zum ältesten Unternehmen in diesem Sektor in Europa machen. Das im Dezember 1883 in Mailand gegründete Unternehmen läutete mit der Elektrifizierung des Landes eine neue Ära ein und leistete einen spürbaren Beitrag zum sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und industriellen Fortschritt Italiens. Heute beschäftigt Edison über 5.500 Mitarbeiter, die in Italien und Europa in den Bereichen erneuerbare und kohlenstoffarme Energieerzeugung, Erdgasbeschaffung und -vertrieb, nachhaltige Mobilität - sowie über Edison Energia und Edison Next - in den Bereichen Energie, Umwelt und Mehrwertdienste für Kunden, Unternehmen, Regionen und die öffentliche Verwaltung tätig sind. Der Edison Group steht bei der Bewältigung der Herausforderung der Energiewende gemäß den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung und der europäischen Dekarbonisierungspolitik an vorderster Front. Edison verfügt über einen hochflexiblen und effizienten Stromerzeugungspark mit 200 Kraftwerken, darunter Wasser-, Wind- und Solarkraftwerke sowie hocheffiziente Gas-Kombikraftwerke mit einer Gesamtkapazität von rund 7 GW, und versorgt das Land dank eines breiten und hoch diversifizierten Portfolios von 12,6 Milliarden Kubikmetern pro Jahr mit Flüssig- und Erdgas. Im Jahr 2021 gründete Edison die Stiftung EOS, Edison Orizzonte Sociale (Edison Social Horizon), die Unternehmensstiftung, mit der das Unternehmen sein soziales Engagement festigt, indem es mit seinen Mitarbeitern und Know-how zu den Zielen der Agenda 2030 beiträgt.

 

Edison Energia

Edison Energia ist das Unternehmen der Edison Group das sich seit der Liberalisierung seiner Märkte mit dem Verkauf von Strom und Erdgas an Endkunden beschäftigt. Das Unternehmen ergänzt sein traditionelles Strom- und Gasangebot durch eine breite Palette innovativer Dienstleistungen für Geschäftskunden, Familien und Freiberufler (mit UID-Nummern).Für Geschäftskunden bietet Edison Energia mehrjährige Lieferverträge für Erdgas und Strom an, darunter Corporate PPA mit Energie aus erneuerbaren Quellen aus bestehenden oder zusätzlichen Anlagen, sowie Dienstleistungen wie Demand Side Response (UVAM), Unterbrechbarkeitsleistungen im Strom- und Gasbereich, ein spezielles Portal sowie Dienstleistungen in der nachhaltigen Mobilität mit LNG, Bio-LNG, Methan und Biomethan. Für Privatkunden hat das Unternehmen durch seinen Eintritt in den Bereich der Dienstleistungen für Privathaushalte seinen Aktionsradius mit Lösungen erweitert, die auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden können, und zwar von Produkten zur Energieeffizienz im Haushalt bis hin zu Energiegemeinschaften für Wohnanlagen. Das Ziel von Edison ist es, ein nachhaltiges Angebot für den Haushalt und den Einzelnen zu schaffen.