EURASISCHE KONTINENTALBRÜCKE:
DIE STRATEGISCHE GÜTERTRANSPORTVERBINDUNG CHINA-EUROPA FÜR IHR UNTERNEHMEN

Die neue Sparte EurAsia Railway Ventana Serra erweitert das See- und Luftfrachtangebot der Arcese Gruppe. Sie schafft mit der Schienentransportverbindung zwischen dem chinesischen Markt und Europa (westwärts/ostwärts) zuverlässige, umweltfreundliche und schnelle Lösungen für Haus-Haus-Lieferungen.

In den letzten Jahren haben umfangreiche Investitionen in die Eisenbahninfrastruktur und die Schienennetze Gütertransportlösungen von und nach China zu einer echten Alternative für See- und Luftfracht gemacht. Noch etwas anderes spricht für den Landweg: Die Schiene gilt heute als die kostengünstigere und wettbewerbsfähigere Lösung für den Gütertransport zwischen China und Europa. Das ist auch der Grund für die steigende Nachfrage.

Der Schienentransport war auch in der heißen Phase der Gesundheitsnotlage von 2020 eine wertvolle Alternative, durch die die begrenzten See- und Luftfracht-Kapazitäten ausgeglichen werden konnten.

DIE VORTEILE DER EURASISCHEN KONTINENTALBRÜCKE

Der EurAsia Railway-Dienst braucht derzeit von Terminal zu Terminal 15 bis 18 Tage von Nord- und Zentralchina nach Europa. Man erwartet, dass diese Beförderungsdauer in naher Zukunft auf etwa 10 Tage sinkt. Dazu kommen noch die wesentlichen Vorteile des Schienentransports: schneller als Seefracht und günstiger als Luftfracht.

  • Jede Woche 4 feste Bahnfrachtverbindungen ab Zhengzhou, Xi’an und Hefei
  • Garantierte Übernahme von Komplettladungen (FTL), Teilladungen oder Stückgut (LTL)
  • Ladungssicherung und Ladekapazität in FTL-Containern: 40′ High Cube-Container, oben offen mit Plane, Kühlcontainer und Hängend Transport-Container
  • Zustellung in ganz Europa, auch auf der letzten Meile und – falls erforderlich – per Lk