Operative Exzellenz beim Jüngsten Auftrag für Ventana Serra von Italien nach Japan

Eine Sendung mit Übergröße und Übergewicht, die unter voller Einhaltung des vom Kunden gewünschten Zeitrahmens abgewickelt wird

Kundenzufriedenheit, Servicequalität, operative Exzellenz: Das waren schon immer Prioritäten von Ventana Serra. Unterstützt durch jahrelange Erfahrung im Bereich der Luftfrachtspedition, die es uns ermöglicht, die Bedürfnisse von Unternehmen aus verschiedenen Produktbereichen zu erfüllen und einen 360°-Kundenservice anzubieten, der alle Phasen der Dienstleistung unterstützt.

Als Beweis für die Flexibilität, die uns schon immer ausgezeichnet hat, hat Ventana Serra kürzlich einen wichtigen Auftrag für ein japanisches multinationales Unternehmen abgeschlossen, das im Bereich der elektrischen Pumpen für den Betrieb von Infrastruktur- und Industriemaschinen tätig ist. Im Rahmen eines wichtigen Projekts haben wir die Verschiffung einiger übergroßer Maschinenteile auf dem Seeweg und kürzlich eine Verschiffung von übergroßen Maschinenteilen auf dem Luftweg durchgeführt.

Die Ware – zwei Sendungen mit einem Gesamtgewicht von über 52 Tonnen – wurde im Werk des Kunden in Treviso abgeholt und in Zusammenarbeit mit AirBridgeCargo Airlines LLC – einer auf Frachttransporte spezialisierten russischen Fluggesellschaft und etablierter Partner von Ventana Serra – mit einem speziellen Ad-hoc-Transport für die Beförderung von Malpensa nach Tokio Narita zum Flughafen gebracht.

Die Ventana Serra-Niederlassung in Altavilla Vicentina (VI) verwaltete die Sendung und kümmerte sich um jedes Detail, in Zusammenarbeit mit dem operativen Team von Basiano Air Export, das die Zollformalitäten abwickelte.

Die größte Herausforderung bestand darin, die vom Kunden geforderten schnellen Versandzeiten und die Besonderheit des Umgangs mit übergroßer und übergewichtiger Fracht für einen Lufttransport zu respektieren, insbesondere in einem Moment wie dem aktuellen, in dem aufgrund der Folgen der Pandemiekrise die Lufttransportkapazität auf globaler Ebene reduziert ist“, sagt Silvano Cavallotto – Air&Sea Business Unit Director – und fährt fort: „Unsere Flexibilität und Fähigkeit, dem Kunden innert Kürze Ad-hoc-Lösungen offerieren zu können, resultiert auch aus der Zusammenarbeit mit globalen Partnern: Seit Jahren arbeiten wir mit großen internationalen Fluggesellschaften zusammen und verfügen über bevorzugte und garantierte Frachträume. Darüber hinaus ermöglichen es uns etablierte Partnerschaften mit lokalen Partnern, die den heimischen Markt sehr gut kennen, jede Zieldestination auf der Welt zu erreichen und gleichzeitig die Lieferzeiten zu optimieren!

Zurück zum Blog