Arcese erprobt eine brandneue rutschfeste Beschichtung für einige Sattelauflieger

Das Unternehmen testet das innovative Harz Traffideck GO™, um größere Ladungssicherheit zu garantieren

Arcese ist seit jeher stark an Neuheiten und Innovation interessiert, die ihre Fahrzeugflotte modernisieren sollen, um so auf immer leistungsfähigere Weise den Anforderungen der eigenen Kunden gerecht zu werden und einen Qualitätsservice zu garantieren.

Aus dieser Sichtweise hat das Unternehmen kürzlich begonnen, auf den intermodalen Sattelaufliegern XLS unter Betriebsbedingungen eine innovative rutschfeste Beschichtung zu erproben, die auf dem Boden angebracht wird: Traffideck GO™, ein von Dow hergestelltes Harz. 2017 hat der amerikanische multinationale Chemiekonzern die Familie der Harze Traffideck GO™ eben deswegen auf den Markt gebracht, um die Sicherheit der Lasten zu erhöhen. Während der Testphase wurde dieses Spezialharz direkt auf die Plattform einiger Sattelauflieger der Arcese-Flotte angebracht. So übt es eine Antirutsch-Funktion aus und schützt außerdem den Boden vor normalem Verschleiß. Der Boden eines Aufliegers ist im Allgemeinen aus Holz hergestellt und nur in einigen Fällen sehen die Ladeverfahren die Verwendung von kleinen Gummiteppichen vor, um die Sicherheit der Ware weiter zu verbessern. In der Tat erhöhen sie den Reibungskoeffizienten der Plattform, so dass die Paletten oder die Ware nicht rutschen und die Last so stabiler und sicherer wird. Dank der Anwendung dieses Harzes kann die Plattform den notwendigen Reibungskoeffizienten garantieren, ohne dass die Verwendung dieser kleinen Teppiche noch notwendig wäre, so dass die Ware folglich sicherer ist.

Wir sind begeistert, welches Interesse Traffideck GO™ in Europa auslöst. Es handelt sich um ein innovatives Produkt, das den Unternehmen des Logistikbereiches hilft, effizienter und mit einer sichereren Last zu arbeiten. Innovation und Sicherheit für die besten Leistungen sind die tragenden Elemente der Dow-Strategie” erklärte Ing. Giuliano Tomassi Marinangeli, Präsident und Geschäftsführer von Dow Italia und Vize-Präsident von Federchimica für den Bereich Produktsicherheit.

Die bisher während der Erprobungsphase erzielten Ergebnisse geben Grund zur Hoffnung, dass die Innovation in Zukunft zum Angebot der dedizierten Serviceleistungen gehören könnte, die Arcese seinen Kunden gewährleisten kann. Ein neues, wichtiges Ziel, das uns ermöglichen wird, wieder einmal Effizienzstandards zu erreichen, die mit den jüngsten Innovationen und den Erfordernissen der Kunden Schritt halten.

™Marke The Dow Chemical Company (“Dow”) oder ihrer angegliederten Gesellschaften.

Informationen über die Abteilung DowDuPont Material Science (Materialwissenschaft)

DowDuPont Materials Science, eine Abteilung von DowDuPont (NYSE: DWDP), verbindet wissenschaftliche und technologische Kompetenzen miteinander, um avantgardistische Lösungen bei der Materialwissenschaft zu entwickeln, die für den menschlichen Fortschritt von grundlegender Bedeutung sind. Die Abteilung bedient sich der wertvollsten und unterschiedlichsten Instrumente der Industrie, die sich durch solide technologische Kompetenzen, die Einbindung von Ressourcen sowie wettbewerbsfähige Maßstabfähigkeiten auszeichnen, die den meisten weltweiten Herausforderungen gewachsen sind. Mit einem marktorientierten Portfolio und als führendes Unternehmen im Bereich der fortschrittlichen Materialien, Zwischen- und Kunststoffmaterialien bietet DowDuPont Materials Science seinen Kunden eine breite Produkt- und Lösungspalette an, die auf den schnell wachsenden Märkten, wie bei Verpackungen, Infrastrukturen und Pflegeprodukten für die Person auf differenzierten Technologien basieren. DowDuPont beabsichtigt die Abteilung Materials Science zu einer unabhängigen, an der Börse notierten Gesellschaft zu machen.

Weitere Informationen sind auf der Webseite www.dow-dupont.com verfügbar.

Zurück zum Blog